Auftrag:
Muttergesellschaft eines internationalen Konzerns (Umsatz 200 Mio. Euro, 1.000 Mitarbeiter) verlangt Abstellen der Malversationen in der chinesischen Tochterfirma.

Auftraggeber:
Internationaler Anlagenbauer mit Umsatz von über 200 Mio. Euro und mehr als 1.000 Mitarbeiter

Maßnahmen:

  • Aufdecken von gravierenden und substanzgefährdenden Malversationen:

    • Zukauf von Firmen ohne Substanz, die den Managern gehörten
    • Bereits bezahlte Rechnungen nicht gebucht
    • Fehlendes Projektmanagementsystem
    • Steuererklärungen unrichtig
    • Buchhaltung intransparent und mangelhaft
    • Immenses Lager
    • Fiktive Mitarbeiter
  • Erarbeitung und Umsetzung von Aktionsplänen

  • Buch-, Steuer- und Sozialversicherungsprüfung

  • Internationale Buchführung und Reporting implementieren

  • Loyale Mitarbeiter halten

  • Organisatorische Änderungen umsetzen

  • Plan umsetzen, zukünftige Malversationen zu verhindern

Erfolg:

  • Aufgedeckter Vorquartalgesamtschaden 4,3 Mio. Euro
  • Profitable Zukunft der chinesischen Niederlassung gesichert

Kontakt:

Michael Oeschlmueller
Anreitergasse 2
1230 Wien, Austria

+43 (0)677 / 6174 8601
oe@via-momentum.com